Suche

Projekt

SISTERS NETWORK

MIT!machenProjekte

Sie nennen sich Sisters und stehen gerade am Übergang ins Berufsleben. Auf einer gemeinsamen Reise erhalten sie Unterstützung und haben einfach mal Zeit für sich und ihre Interessen. 

Projektstart

  • 24. Juli 2022
  • Hamburg
  • Audiyou gGmbH
  • 6-tägige Sommerreise
  • 25 Mädchen zwischen 16 und 23 Jahren
Kategorie: Kompakt – Camp

Zeit füreinander haben

POWER

© Sisters Network

Beim SISTERS NETWORK treffen sich seit 2018 junge Mädchen und Frauen, die ihren mittleren Schulabschluss oder Abitur machen oder gemacht haben. Sie stehen vor der Entscheidung, wie es weitergehen soll. Ihre Familien leben meistens von Leistungen des Jobcenters und sehr beengt. Viele der Mädchen und jungen Frauen haben zudem Fluchterfahrungen gemacht und stehen unter hohem familiärem und schulischem Druck. Beim SISTERS NETWORK finden derzeit etwa 50 Sisters Unterstützung und Gleichgesinnte. 

Dank der AUF!leben-Förderung können 25 von ihnen eine sechstägige Reise nach Ratzeburg in Schleswig-Holstein machen. Auf der Reise haben sie Zeit füreinander und für Themen, für die es sonst in ihrem Leben wenig Raum gibt. Es werden kreative Workshops wie Makramee oder Origami, Gespräche über Literatur, Diskussionsrunden und Einzelcoaching angeboten.

Viele der Mädchen und jungen Frauen haben unter Corona lange durchgehalten und erst jetzt zeigt sich, wie belastend diese Zeit für sie war. Die Reise ist die Gelegenheit, mal rauszukommen, durchzuatmen und Orte nur für sich zu erobern – eine wichtige Auszeit, die ihnen Kraft und Zeit mit ihrer zweiten Familie, dem SISTERS NETWORK, gibt. Stephanie Landa, Gründerin von SISTERS NETWORK

 

Auszeit nehmen

Während der Corona-Pandemie konnten sich die Sisters virtuell treffen, aber die persönliche Begegnung, das Einfach-mal-in-den-Arm-nehmen fehlte. Auf der Sommerreise können die Teilnehmerinnen eine Auszeit von ihren familiären Verpflichtungen nehmen, sie erhalten Unterstützung bei ihrer Berufsplanung und allen Themen, die sie derzeit beschäftigen. 

Projektende

  • 31. August 2022
  • Hamburg

Wie es weitergeht

SISTERS NETWORK gibt es seit 2018 und schon vor der Pandemie fanden Reisen in kleinen Gruppen statt. Die AUF!leben-Förderung ermöglicht aber zum ersten Mal eine größere Reisegruppe. Auch relativ neue Teilnehmerinnen des Netzwerks können so mitfahren, was die  Identifikation mit dem Netzwerk sehr stärkt. 

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.