Suche

Projekt

Mentoring im AVA-Kiez

Das Bild zeigt vier Kinder im Sonnenuntergang. Zwei halten Skateboards in die Höhe. Sie haben offenbar den Nachmittag zusammen verbracht und lassen den Tag nun gemeinsam ausklingen.

© Unsplash/Jordan McQueen

MIT!machenProjekte

Alles, was Spaß macht: In Berlin-Reinickendorf erkunden 30 Tandems, wie sich das Leben trotz Corona so schön wie möglich machen lässt.

Projektstart

  • 15.10.2021
  • Berlin-Reinickendorf
  • Kein Abseits! e. V.
  • 30 Teilnehmende
  • im Grundschulalter
Kategorie: Mentoring

Mit den Mitteln aus AUF!leben wird der Berliner Verein kein Abseits! e.V. das ehrenamtliche 1:1-Mentoringprogramm in den Bezirken Reinickendorf und Lichtenberg weiter ausbauen. Bis Ende August 2022 erhalten zusätzlich 30 Kinder zwischen acht und zwölf Jahren die Möglichkeit, an dem Programm teilzunehmen. Fußball spielen, ins Kino gehen, gemeinsam kochen – Mentor:in und Mentee planen wöchentliche Freizeitaktionen im Kiez und in ganz Berlin.

 

2.880 im Tandem genossene Minuten
Das Bild zeigt Richard und Timm, die sich über das Projekt Mentoring im AVA-Kiez kennengelernt haben. Sie stehen vor einer Wand mit Lichterkette. Timm, der Junge, ist vielleicht neun Jahre alt. Er trägt einen zitronengelben Pullover und lächelt schüchtern in die Kamera. Neben ihm steht Richard, er ist Anfang bis Mitte dreißig, trägt einen braunen Pullover über einem hellen Hemd, hat kurze dunkle Haare und einen Bart. Er lächelt froh in die Kamera und hält dabei ein Bild in der Hand, das die beiden gemeinsam gemalt haben.

© kein Abseits! e. V.

Hintergrund: Während der jeweiligen Lockdowns waren bereits bestehende Mentorenschaften des Vereins eine wichtige und häufig sogar die einzige Unterstützung jenseits der eigenen Familie, um mit der neuen Situation aus Homeschooling und Isolation klar zu kommen. Der Verein sucht nun neue Mentor:innen und bereitet sie intensiv auf die Situation und die Bedürfnisse ihrer Mentees vor. Für den Fall neuer Kontaktbeschränkungen hat der Verein auch einen digitalen Aktivitätenkoffer entwickelt und im Internet veröffentlicht.

 

Mentor:in werden?

Hier können Sie sich für das Projekt engagieren.

Projektende

  • 31.08.2022
  • Berlin-Reinickendorf

Mentoring ermöglicht viele Begegnungen und baut so Brücken zwischen verschiedenen Lebenswelten. Kinder werden selbstbewusster, fühlen sich unterstützt und entwickeln positive Zukunftsperspektiven. Mentor:innen fühlen sich erfüllt durch ihr Engagement und lernen Neues kennen, auch über sich.
Gloria Amoruso, Gründerin & Geschäftsleitung von kein Abseits! e.V.

 

So geht's weiter:

Nach Projektende sollen die Kinder eng an wichtige Orte und Ansprechpersonen im Kiez angebunden sein, persönliche Stärken neu entdeckt und weiterentwickelt sowie den pandemie-bedingten Wegfall sozialer Strukturen ausgeglichen haben. Mehr Informationen zum Projekt: www.kein-abseits.de

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Informationen rund um das Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.