Suche

Projekt

Ferienworkshops der Al-Farabi Musikakademie

Ein Mädchen und ein Junge sitzen auf Stühlen, das Mädchen trägt eine Maske, der Junge zieht sich im Hintergrund weiße Handschuhe an

© DKJS/Andreas Schimanski

Projekte

Die Pandemie trifft Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte, aber auch Kinder aus sozial schwächeren Familien besonders hart, weil die ohnehin benachteiligte gesellschaftliche Position durch die Kontaktbeschränkungen noch schwieriger wurde. AUF!leben ermöglich es nun 150 Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Berliner Bezirken, an Ferienworkshops der Akademie teilzunehmen.

Projektstart

  • 31.01.2022
  • Berlin
  • Al-Farabi Musikakademie e. V.
  • 150 Teilnehmer:innen
  • 6 bis 19 Jahre
Kategorie: Kompakt – Vor Ort

Musik kann ein Zuhause sein

Der zehnjährige Immanuel ist sich sicher: „Wenn Du von jemandem Musik hörst, und er gefällt Dir, du magst ihn richtig gern, dann fühlt sich das wie zuhause an.“ Emir, 9 Jahre alt, bestätigt seinen Klassenkameraden: „Musik kann ein Zuhause sein. Wenn ich auf meiner türkischen Gitarre spiele, fühle ich mich in der Harmonie wie zuhause.“

 

 

Erste Impulse zur Gründung der Al-Farabi Musikakademie gab es im Jahr 2014: Viele geflüchtete Menschen erreichten unter anderem auch Deutschland, unter Ihnen viele Kinder und Jugendliche auf der Suche nach einem sicheren Lebensort. 2018 gründeten die Initiatoren mit Unterstützung der Deutschen Kinder- und Jungendstiftung einen Verein, der auf Basis internationaler Projekterfahrungen seitdem genau das schafft, was Immanuel und Emir beschreiben: jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen in der Metropole Berlin über das gemeinsame Musizieren und Spielen kreativen Lebens-Raum zu bieten. 

Gemeinsam musizieren, spielen und auf neue Ideen kommen

Nach einer langen Zeit zusätzlicher Belastungen brauchen insbesondere junge Menschen in Risikolagen wieder einen sicheren und stabilen Fixpunkt in Ihrem Alltag. Das Angebot der Akademie bietet über das gemeinsame Musizieren und Spielen die Chance, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen. Die Workshops verknüpfen gemeinsame musikalische Arbeit mit Interaktionsübungen und Ideen zur kreativen Freizeitgestaltung. In Planung und Durchführung gehen die professionellen Musiker:innen der Akademie dabei in engen Austausch mit den Kolleg:innen der jeweiligen Einrichtung, die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden sind Ausgangspunkt für die praktische Arbeit.  

3 große Workshop-Ensembles auf einer Bühne

Ein Finale von allen für alle

Die Al-Farabi Musikakademie knüpft mit ihrer Arbeit ein kreatives Netzwerk durch Berlin: Zum Abschluss der Projektreihe im Mai kommen alle Gruppen zu einer gemeinsamen Abschlussaufführung zusammen. Verbindendes Element der einzelnen Workshops sind die Proben an einem Singspiel, dessen Text von Workshopteilnehmenden selbst geschrieben wurde. Freund:innen und Familien sind dann herzlich eingeladen, zuzuhören und zuzuschauen und so ganz nebenbei Teil einer bunten und klingenden Gesellschaft zu werden. 

 

 

 

Mit Musik und Theater können Gedanken und Gefühle spielerisch spür- und sichtbar werden. In der Gruppe entsteht ein geschützter Raum, in dem die Chance besteht, Erfahrungen zu verarbeitet und Emotionen auszuleben. 

Peter Bleckmann, Initiator und Vorsitzender der Al-Farabi Musikakademie e. V. 

Projektende

  • 14.05.2022
  • Berlin

AUF!leben –
Der Podcast

Weitere Einblicke in die Ferienworkshops der Al-Farabi Musikakademie erhalten Sie in Folge 1 unseres Podcasts. Jetzt reinhören!

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.