Suche
MIT!machenProjekte

Zwischenbilanz: Resilienz im Ganztag

Fünf Kinder und eine Pädagogin balancieren über einen Baumstamm

© Shutterstock/Altrendo Images


Bundesweit nehmen 130 Horte – offene Ganztagsgrundschulen, Familienzentren und Kindergärten – im Rahmen von AUF!leben am Programm Resilienz im Ganztag teil. Inwiefern stärken ihre Angebote die Resilienz von Kindern?

Das Programm Resilienz im Ganztag (RiGa) zieht eine erste Zwischenbilanz: Welche Angebote zur Resilienzförderung gibt es bereits? Und welche Themen und Schwerpunkte beschäftigen die teilnehmenden Einrichtungen? Ein neuer Wissensartikel zeigt anhand der Auswertung einer IST-Stand-Analyse,  inwieweit die Einrichtungen Resilienz fördern und wo noch Verbesserungsbedarf besteht.

Ein Ergebnis der Analyse ist, dass die Einrichtungen in den Bereich „Soziale Kompetenzen stärken“ oder „Selbstwirksamkeit erfahren“ den Kindern schon viele Angebote machen. Dem Thema „Stressbewältigung“ wollen sie hingegen noch mehr Beachtung schenken und es in den pädagogischen Alltag einbauen. Die Prozessbegleitungen von RiGa unterstützen sie bei diesen Vorhaben.

 

Hier lesen sie den vollständigen Artikel:

zu allen News

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.