Suche
MIT!machenProjekte

Fit für die Zukunft: Erster Future Skills Day für Schüler:innen in Baden-Württemberg

Mädchen bauen ein Modell bei den Future Skills Day in Baden-Württemberg

© DKJS/Uli Regenscheit


Bis November 2022 können kostenlose Future Skills Days für weiterführende Schulen in Baden-Württemberg gebucht werden.
Die kostenlosen Projekttage finden im Rahmen der AUF!leben-Workshoptour statt. 

Was brauchen Jugendliche für die Zukunft? Welche Fähigkeiten sind wichtig, um in einer Welt im Wandel agieren zu können? Und wie können wir jungen Menschen Fähigkeiten für morgen vermitteln? Bei den Future Skills Days in Baden-Württemberg stärken Kinder und Jugendliche wichtige Zukunftskompetenzen und machen sich fit für die Zukunft.  

„Viele Berufe, die es heute noch gibt, existieren in ein paar Jahren nicht mehr. Dafür entstehen neue Berufe und für die brauchen wir Future Skills, um in der Arbeitswelt von morgen einen Arbeitsplatz zu finden.“ 
15-jährige Schülerin 

Der erste Future Skills Day fand am 15. März 2022 am Wilhelm-Gymnasium in Stuttgart statt. An dem eintägigen Projekttag setzten sich 52 Schüler:innen aus zwei neunten Klassen mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen auseinander, entdeckten ihre individuellen Stärken und entwickelten Lösungsideen mithilfe kreativer und inspirierender Methoden.

Zukunftskompetenzen und Kreativitätstechniken

Im Fokus des Future Skills Days stand die fächerübergreifende Förderung von Zukunftskompetenzen wie Communication, Critical Thinking, Collaboration, Coolness, Creativity und Charisma. Input zum Konzept der Zukunftskompetenzen erhielten die Jugendlichen von Roger Zimmermann von der NEO Acadamy.  

Im Verlauf des Projekttages entdeckten die Schüler:innen ihre persönlichen Potenziale und Stärken. In Kleingruppen bearbeiteten sie Herausforderungen und Problemstellungen aus dem (Schul-)alltag: Was stört die Jugendlichen und was möchten sie verändern? Mithilfe kreativer Methoden entwickelten sie Lösungsideen, Visionen und sogar Prototypen. Dabei kamen unterschiedliche Methoden zum Einsatz: z. B. Brainwriting, Design Thinking, Bildung ko-kreativer Teams, die Think-Pair-Square-Share-Methode, Prototyping und Pitching. 

„Ich glaube Kreativität ist die wichtigste Zukunftskompetenz.“  
14-jähriger Schüler  

Ihre Kreativität bewiesen die Schüler:innen in Kleingruppen: Hier entstanden innovative Ideen, die nicht nur den Schulalltag erleichtern, sondern auch Lösungen für drängende ökologische und soziale Probleme bieten. 

  • Studyfix – die Hausaufgaben- und Lern-App: Mit der App „Studyfix“ haben Schüler:innen alle Hausaufgaben und anstehenden Klassenarbeiten immer im Blick. Zudem erhalten sie Erinnerungen, bis wann welche Hausaufgaben gemacht werden sollen oder wann welche Klassenarbeit ansteht. Lehrkräfte sollen in der App Arbeitsaufträge und Themen für die Klassenarbeiten hinterlegen. Außerdem soll Studyfix Austauschmöglichkeiten für die Schüler:innen bieten.

  • Sunbike – Energie, die man benötigt: Gerade für Langstreckennutzer von E-Bikes ist „Sunbike“ ein absolutes Muss: Mit dem Add-on muss man keinen zusätzlichen Strom zahlen, um den Akku seines E-Bikes aufzuladen. Denn mit den Solarpanels, die direkt am E-Bike eingebaut werden, lädt der Akku des E-Bikes selbstständig 100 Prozent Ökostrom.

  • REskirt, REshirt, We Work: Das nachhaltige und soziale Fashionlabel „REskirt, REshirt, We Work“ peppt Second-Hand-Kleidung auf. Dabei wird die Kleidung mit einem einheitlichen und coolen Logo-Print neugestaltet. Alle Kleidungsstücke sollen Unisex sein. 50 Prozent der Einnahmen sollen an wohltätige Zwecke gehen.  

Gemeinsam mehr erreichen 

Mehrere außerschulische Partner:innen – Rock it Biz, SEEd, NEO und SkillUp – setzen die Future Skills Days nach dem Collective-Impact-Ansatz um. Mit der Kooperationspartnerschaft sollen Möglichkeiten entdeckt und genutzt werden, um Entrepreneurship Education an der Schule zu implementieren. Das gemeinsame Ziel: Kinder und Jugendliche bestmöglich zu fördern. 

Design Thinking und Entrepreneurship Education für Lehrkräfte 

Parallel besuchten fünf Lehrkräfte einen Methoden-Workshop zum Thema Design Thinking und Entreprenuership Education. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, wie sich die Ideen, die aus der Kleingruppenarbeit der Schüler:innen entstanden sind, auch nach dem Future Skills Day nachhaltig im Schulalltag umsetzen lassen. 

Weitere Future Skills Days in Baden-Württemberg

  • Mittwoch, 16. März 2022: Elise von König Schule, Stuttgart  

  • Donnerstag, 17. März 2022: Birken-Realschule, Stuttgart 

  • Freitag, 18. März 2022: Uhlandschule, Stuttgart

zu allen News

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.